Die Wurzeln des Familienunternehmens tel-inform reichen zurück bis in das 19. Jahrhundert.

Heinrich Sack Gruender der Firma H. Sack

1846: Gründung H. Sack Baustoff-, Kohlen- und Holzhandel

Die Vorfahren der Familie Sack unterhielten einen Treidelbetrieb im Schifferstädtchen Grieth am Rhein. Mit Aufkommen der Dampfschifffahrt wurde das Treideln überflüssig, deshalb siedelt Heinrich Sack 1846 von Grieth nach Kleve um und gründet den
„H. Sack Baustoff-, Kohlen- und Holzhandel“.

tel-inform 1864

1946: Wiederaufbau des Familienunternehmens

Im zweiten Weltkrieg wird Kleve von Luftangriffen schwer getroffen. Karl Sack baut das völlig zerstörte Unternehmen seines Urgroßvaters in gemieteten Gebäuden an der Emmericher Straße in Kleve wieder auf.

Der Fuhrpark der Firma H. Sack 1955

1955: Das Unternehmen wächst

Mitte der 50er Jahre verfügt das Unternehmen bereits wieder über einen großen Fuhrpark, mit dem Bauunternehmer und Schreiner am gesamten Niederrhein beliefert werden.

Firma H. Sack an der Ludwig-Jahn Straße

1961: Neueröffnung an der Ludwig-Jahn Straße

Wegen einer neuen Straßenführung wird das Unternehmen 1961 an einen neuen Standort in der Klever Innenstadt verlegt. Dort entsteht auf einem 13.000 qm großen Grundstück ein nach den neusten Erkenntnissen konzipierter Handelsbetrieb für Baustoffe, Holz und Brennstoffe.

tel-inform Familienunternehmen

1974: Unternehmenseintritt Heinz Sack

Karl Sacks Sohn Heinz tritt in das Unternehmen ein und übernimmt 1976 die Geschäftsführung der Firma Sack. Er erweitert die Baustoffhandlung und eröffnet den Heimwerkermarkt „Praktikauf“.

Familienunternehmen 1983

1983: Fusion von drei Baustoffhandlungen zur Mobau Niederrhein

Die Geschäftsaktivitäten der Firma Sack werden von Heinz Sack mit zwei weiteren Baustoffhandlungen zur „Mobau Niederrhein“ fusioniert. Die H. Sack GmbH & Co. KG bleibt dabei Eigentümer der Firmenimmobilien und übernimmt fortan die Projektentwicklung von Immobilien. Heinz Sack gründet 1987 in Kleve die Firma System Marketing, die sich bundesweit auf die Beratung und Erarbeitung von Vermarktungsstrategien für Baustoffhandelsunternehmen spezialisiert.

Familienunternehmen 1991

1991: Gründung der Firma BauContact

Basierend auf seinen Erfahrungen in der Baustoffbranche, sowohl als Händler als auch als Berater, erkennt Heinz Sack den Bedarf zur spezialisierten telefonischen Vertriebsunterstützung im Baustoffhandel. Gemeinsam mit langjährigen Kollegen gründet er in Essen die Firma BauContact. Dabei sammelt er erste Erfahrungen in der Führung eines auf die Bauwirtschaft spezialisierten Service-Centers.

Familienunternehmen tel-inform

1996: Gründung von tel-inform Telefon- und Database Marketing GmbH

Aus der H. Sack GmbH & Co. KG heraus gründet Heinz Sack in Kleve die Firma tel-inform Telefon- und Database-Marketing GmbH, in der auch die von ihm mitgegründete Firma BauContact aufgeht.

tel-inform ist ein auf die telefonische Vertriebsunterstützung und telefonischen Kundenservice spezialisiertes Unternehmen mit anfänglich 25 Arbeitsplätzen. Neben diversen Unternehmen aus der Baustoffindustrie zählen bald auch der Hamburger Otto Versand sowie verschiedene niederländische Unternehmen zum festen Auftraggeberstamm.

Familienunternehmen 2001

2001: Neubau einer Unternehmensimmobilie

Nach vier Jahren erfolgreicher Expansion ist die Kapazität der alten Service Center Immobilie am Firmenstammsitz der Firma H. Sack GmbH und Co. KG in der Ludwig Jahn Straße in Kleve erschöpft. Um den Bedürfnissen eines modernen Service Centers gerecht zu werden, baut Heinz Sack an der Siemensstraße in Kleve einen neuen Firmensitz. Das Gebäude verkörpert konsequent die Philosophie von tel-inform in Bezug auf Transparenz und Offenheit und setzt hinsichtlich der technischen Ausstattung und Akustik Maßstäbe für die Branche. Die insgesamt 2000 Quadratmeter Bürofläche sowie die großzügigen Schulungs- und Konferenzräume werden auch von externen Unternehmen mit genutzt.

Familienunternehmen 2006

2006: Gründung des Geschäftsbereichs Büro- und Telefonservice

Der Geschäftsbereich Büro- und Telefonservice wird gegründet. Dieser ist nun an 7 Tagen die Woche und 24 Stunden am Tag verfügbar und übernimmt für Auftraggeber verschiedener Branchen aus dem gesamten D-A-CH-Raum die Bearbeitung der eingehenden Anrufe nach individuellen Vorgaben.

Familienunternehmen Beruf und Familie

2011: Auszeichnung als familienfreundliches Unternehmen

tel-inform wird nach 2008 zum zweiten Mal in Folge durch die damalige Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet. Dabei wird tel-inform das Zertifikat zum Audit „Beruf und Familie“ verliehen, welches die flexible Kinderbetreuung des Unternehmens in Kooperation mit dem Klever SOS Kinderdorf würdigt.

Diese Auszeichnung unterstreicht das Engagement von tel-inform als Familienunternehmen das allen Mitarbeitern eine optimale Verbindung von Beruf und Familie ermöglicht.

Familie Sack tel-inform

2013: Das Familienunternehmen tel-inform wächst in die nächste Generation

Gegenwart und Zukunft repräsentieren Heinz Sack und sein Sohn Bernhard, der zum 1. Januar 2013 in die Geschäftsführung des Unternehmens eingetreten ist. Damit wird die Identität der tel-inform customer services GmbH als Familienunternehmen in der 6. Generation in die Zukunft getragen. Die Wurzeln reichen zurück bis ins 19. Jahrhundert.

tel-inform Familienhistorie

2013: Auszeichnung top-job Award

tel-inform TopJob
tel-inform beschäftigt 280 Mitarbeitende in Festanstellung und wird mit dem „top-job Award“ ausgezeichnet. Damit gehört tel-inform zu den besten Arbeitgebern im Deutschen Mittelstand.  Das Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen befragte zuvor ausführlich die Mitarbeiter und die Personalabteilung. Dabei überzeugte tel-inform insbesondere durch seine
konsequente Familienorientierung.