Die hier genannten allgemeinen Geschäftsbedingungen beziehen sich auf alle durch tel-inform angebotenen Dienste, Produkte und Vereinbarungen.

  1. Jeder Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen, es sei denn, die Parteien vereinbaren ausdrücklich etwas anderes. Der Vertrag ist von jeder Partei mit einer Frist von 30 Tagen kündbar. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.
  2. Die Berechnung der von tel-inform angebotenen Dienste, Produkte und Vereinbarungen erfolgt gemäß der zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Tarife. Die Bezahlung der monatlichen Fixkosten erfolgt einen Monat im Voraus. Die Berechnung anderer Kosten erfolgt jeweils nachträglich am Ende des Monats. Alle Bezahlungen müssen 14 Tage nach Rechnungsdatum beim Auftragnehmer eingegangen sein.
  3. Bei nicht rechtzeitiger Bezahlung ist der Auftraggeber in Verzug. Ab Rechnungsdatum sind in diesem Fall Zinsen in Höhe von 1,5% pro Monat fällig. Alle gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten gehen zu Lasten des Auftraggebers. Im Falle des Verzuges betragen die außergerichtlichen Inkassogebühren mindestens 15% des geschuldeten Betrages, mindestens jedoch 45€.
    Bei nicht rechtzeitiger Bezahlung ist tel-inform berechtigt, mindestens 12 € Administrationsgebühren in Rechnung zu stellen.
  4. tel-inform behält sich das Recht vor, den Vertrag fristlos zu kündigen, wenn der Auftraggeber nicht rechtzeitig seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt.
  5. tel-inform kann nicht in Anspruch genommen werden für Folge-Schäden, die entstehen in Folge des nicht, nicht rechtzeitigen oder nicht angemessenen Versandes von Broschüren, Briefen oder Waren.
  6. tel-inform verpflichtet sich zur Geheimhaltung aller anvertrauten Informationen.
  7. tel-inform ist befugt, Änderungen an diesen Geschäftsbedingungen vorzunehmen. Diese Änderungen treten zum angekündigten Zeitpunkt in Kraft. tel-inform muss diese geänderten Bedingungen dem Auftraggeber rechtzeitig übermitteln. Wenn kein Zeitpunkt der Gültigkeit dieser geänderten Bedingungen mitgeteilt wird, treten die Änderungen in Kraft sobald sie dem Auftraggeber übermittelt wurden.
  8. Alle Uneinigkeiten, die sich aus dieser Übereinkunft ergeben, werden in erster Instanz zwischen den Parteien in beiderseitigem Einvernehmen gelöst. Wenn dies nicht möglich ist, soll der Streit dem zuständigen Gericht vorgelegt werden. Gerichtsstand für gerichtliche Auseinandersetzungen ist Kleve. Für alle Vereinbarungen gilt deutsches Recht.

tel-inform customer services GmbH
Siemensstraße 32
47533 Kleve

T +49 2821 7776-671
F +49 2821 7776-330

info@tel-inform.com
www.tel-inform.com

 

Sparkasse Kleve
Kto. 5 028 261
BLZ 324 500 00

Geschäftsführer: Dipl.-Kfm. Heinz Sack
HRG Kleve B 1727
USt-ID DE182549696

Ihr Kontakt

Telefonzentrale tel-inform

Rufen Sie uns gerne an!

Kontakt

02821 / 7776 – 0