Erfolgsfaktor Familie: Auszeichnung Zertifikat „berufundfamilie“ für familienfreundliche Personalpolitik

tel-inform Vereinbarkeit Beruf und Familie

Zum 3. Mal in Folge ist tel-inform familienzertifiziert. Das 3. Zertifikat stand ganz im Zeichen der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf.

Mit der einmal jährlich in Berlin stattfinden Zertifikatsverleihung wird das Engagement der Unternehmen, Institutionen und Hochschulen für eine familienbewusste Personalpolitik in einem feierlichen Rahmen gewürdigt. Brigitte Schweitzer (Personalleiterin) und Helene Schiwek (Personalreferentin) haben am 17. Juni 2014 die weite Reise nach Berlin auf sich genommen, um das Zertifikat entgegenzunehmen. Frau Schweitzer erhielt durch Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gemeinsam mit Dr. h. c. Frank-Jürgen Weise, Vorsitzender des Vorstands der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung das Zertifikat.

tel-inform wurde ausgezeichnet, da bereits Maßnahmen ergriffen wurden um die Balance zwischen Pflege und Beruf zu verbessern und wieder herzustellen. Die Weiterentwicklung und Optimierung bestimmter Prozesse wird kontinuierlich erarbeitet und angegangen. Die Umsetzung  dieser Maßnahmen werden alle 1,5 Jahre überprüft und alle 3 Jahre findet eine Re Auditierung statt, nur bei Umsetzung der vereinbarten Ziele, darf das Zertifikat weitergeführt werden.

Als inhabergeführtes Familienunternehmen lebt tel-inform die Familienpolitik als bewusste Unternehmenskultur und sieht dies als langfristigen Erfolg für das Unternehmen. Beruf und Familie zu vereinbaren hat einen hohen Stellenwert und wird aus Sicht der Bewerber und Mitarbeiter als sehr positiv wahrgenommen. tel-inform wird auch die Re Auditierung in 3 Jahren in Angriff nehmen und ein weiteres Zeichen setzen, dass Beruf und Familie sehr wohl miteinander zu vereinbaren sind.

Zertifikat „berufundfamilie“ 2014

 

Teilen