Die Qualitätssicherung der etwas anderen Art

Qualitätssicherung

Qualitätssicherung – ein Thema, welches bei der Bewertung verschiedenster Prozesse im Bereich des Kundenservices in den letzten Jahren immer wichtiger wurde und auch weiterhin an Bedeutung gewinnt. Doch wie finden Sie heraus, ob die vorgegebenen Qualitätsstandards in der Serviceabteilung auch wirklich kontinuierlich eingehalten werden?

Bei tel-inform nimmt unsere Qualitätssicherung verschiedene Formen an:

  • Regelmäßige Coachings: Wir führen ständige Coachings mit unseren Mitarbeitern durch. Dazu haben wir eigens einen“Coaching Pool“ gegründet. Dieser Pool besteht auch einigen erfahrenen Mitarbeitern, die sich auf das Coaching von Mitarbeitern am Arbeitsplatz spezialisiert haben. Das bedeutet, dass unsere Coaches regelmäßig die Abwicklung von Telefonaten eines jeden Mitarbeiters überprüfen um so ständig wieder neue Verbesserungsimpulse geben zu können und Fehler frühzeitig auszumerzen.
  • Ständige Schulungsmaßnahmen: In regelmäßigen Abständen führen wir gezielte Schulungen mit externen Trainern durch. Dadurch stellen wir sicher, dass unsere Leistungen auch dauerhaft den Branchenanforderungen gerecht werden.
  • „Mystery-Calls“: Bei diesen „Mystery Calls“ handelt es sich um Anrufe, die nach individuellen Vorgaben durchgeführt werden, um die Servicequalität der Mitarbeiter auf den Prüfstand zu stellen. Der Anrufer, welcher sich als Kunde tarnt, dokumentiert den Ablauf des Gesprächs, Besonderheiten, die aufgetreten sind und arbeitet ggf. eine Checkliste ab, um ein repräsentatives Gesamtbild der Servicequalität zu erhalten.

Die Qualität steht im Mittelpunkt unseres Kundenservices, denn gerade die Qualität unseres Services entscheidet über die langfristige Bindung von unseren Auftraggebern zu deren Kunden.
Gerne lassen wir Sie und Ihre Mitarbeiter auch an unserer Erfahrung und unseren Techniken zur Qualitätssicherung teilhaben. So können Sie unser Coachingteam im Rahmen von Telefontrainings oder Führungskräftetrainings gerne für Ihr Unternehmen buchen. Alle weiteren Informationen dazu finden Sie hier.

Teilen