Azubis von tel-inform wurden als Energiescouts ausgezeichnet

Wie schon der ein oder andere aus der Rheinischen Post entnehmen konnte, war unsere Teilnahme an dem IHK Projekt „EnergieScouts2015/2016“ erfolgreich.

Wir Azubis von tel-inform möchten Euch hier kurz schildern, wie wir auf unsere Projektidee gekommen sind und wie das Energiescout Projekt abgelaufen ist. Zunächst gab es im September 2015 eine ausführliche Informationsveranstaltung für die ausbildenden Betriebe der IHK Niederrhein. Anschließend bekamen wir die Möglichkeit uns mit einem eigenen Projekt zum Thema Energie-und Ressourcensparen anzumelden.

Daraufhin folgten drei Workshops, die uns zum einen die Hintergründe und politischen Verhandlungen zum Thema Umwelt- und Klimaschutz näher brachten, zum anderen wurden uns einzelne Abläufe eines Projektes näher erläutert. Da wir während unserer Ausbildung alle Bereiche im Haus tel-inform durchlaufen, stand für uns fest, dass unser Projekt auch in allen Abteilungen greifen sollte. Dadurch kamen wir auf die Stundenzettel, auf denen die Ergebnisse jedes einzelnen Mitarbeiters dokumentiert werden. Da die Stundenzettel noch in Papierform geführt werden, sorgen diese nicht nur für Energie- und Ressourcenverbrauch im ganzen Haus sondern auch der Zeitfaktor spielt eine wichtige Rolle.

Die Idee: Weg vom Papier, hin zum digitalen Stundenzettel. Also, eine direkte Dokumentation der Ergebnisse in unserem zentralen Kommunikations- und Dokumentationssystems. Unsere konkreten Berechnungen und Mikroanalysen überzeugten schließlich auch das tel-inform Leitungsteam, das Projekt zeitnah umzusetzen.

Die Ergebnisse und Projektzusammenfassung stellten wir schließlich am 11.03.2016 bei der Abschlussveranstaltung der Niederrheinischen IHK in Duisburg vor und überzeugten. Von 16 Teilnehmern und damit möglichen 16 Platzierungen, erhielten wir den dritten Platz und somit die Qualifikation für die Bundesbestenehrung am 27. und 28. Juni in Berlin.

Inzwischen ist unser Projekt mitten in der Umsetzungsphase, das bedeutet, die ersten Testläufe sind bereits gestartet und wir arbeiten eng mit dem Leitungsteam und der EDV zusammen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Wir freuen uns sehr auf Berlin.

Die Verantwortlichen Auszubildenden

Ann-Katrin Theunissen und Eileen Musiol

Teilen