Magazin

tel-inform spendet Rechner an Verein pro Dogbo e.V.

Seit Mai 2010 besteht eine Kooperationsvereinbarung zwischen den Komunen Kleve und dem westafrikanischen Dogo/Benin. Das Projekt wurde von Klaus van Briel 1998 auf Eigeninitiative hin gegründetet, 2002 wurde der Vereinssitz nach Kleve verlegt und 2006 mit dem Namen “pro Dogbo” versehen. Unter dem Leitmotiv “Stärken, Bilden, Begleiten” hat sich der Verein die Förderung von Kindern und Jugendlichen vor Ort vorgenommen. Das erklärte Ziel ist es den jungen Menschen wieder eine Lebensperspektive zu geben. Dabei kümmert sich der Verein hauptsächlich um die Schul- und Ausbildungshilfe sowie um die Kinder- und Jugendarbeit im Bezug auf politische, soziale und gesellschaftliche Bildung. Bis heute finanziert sich der Verein ausschließlich aus Privatspenden und ist daher auf Unterstützung in Form von Geldspenden und Sachspenden insbesondere für die Ausstattung der Schulen, Unterbringungen, Werkstätten, Kantinen und der Verwaltung angewiesen.

mehr »

tel-inform am 2. April auf der Klever Job- und Ausbildungsplatzbörse

Einmal im Jahr organisiert die Wirtschaftsförderung der Stadt Kleve gemeinsam mit dem JobCenter Kreis Kleve sowie der Bundesagentur für Arbeit und der Euregio Rhein-Waal die Klever Job- und Ausbildungsplatzbörse. Die Börse dient dazu einen Marktplatz für Unternehmen und Arbeits- bzw. Ausbildungsplatzsuchende zu schaffen, auf dem sich beide Seiten miteinander austauschen können.

mehr »

Campus Kleve – tel-inform engagiert sich für die neue Hochschule

Der Campus Kleve ist neben dem Campus im Kamp-Lintfort einer der beiden Standorte der Hochschule Rhein-Waal. Dieser Campus befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Klever Hafens, der seit 2012 mit 18 modernen Gebäuden zur Hochschule ausgebaut wurde. Neben der neuen Bibliothek im sogenannten “Wissensspeicher” befindet sich auf dem Campus auch eine Mensa sowie ein Klimahaus zu Laborzwecken. Die Hochschule verfügt über vier Fakultäten: eine Fakultät für Technologie und Bionik, eine für Life Science, eine für Kommunikation und Umwelt sowie eine Fakultät für Gesellschaft und Ökonomie.

mehr »

Durch Sponsorings unterstützt tel-inform die Region

Wir erwirtschaften unseren Erfolg in der Region und daher möchten wir gerne einen Teil davon wieder an unser Umfeld zurückgeben. Wir unterstützen daher gerne sämtliche Aktivitäten, die unsere Region prägen und die ihr helfen wirtschaftlich wettbewerbsfähig zu sein. Diese Sponsorings verteilen wir in unterschiedlichen Bereichen. Zum einen unterstützen wir Dinge wie z.B.:

mehr »

Wir sorgen für die Gesundheit unserer Mitarbeiter – durch betrieblich unterstütze Präventionsmaßnahmen

Unsere Mitarbeiter sind unser wertvollstes Gut. Wir haben daher schon früh erkannt, dass die Gesundheit unserer Mitarbeiter extrem wichtig ist und daraufhin einige Unterstützungsangebote im Rahmen von Präventionsmaßnahmen entwickelt. Diese Angebote sind unterschiedlich ausgestaltet, wir bieten: • Finanzielle Zusatzunterstützung für gesundheitsfördernde Sportaktivitäten • Gesundheitsaktionen innerhalb des Betriebes • Ergonomische Arbeitsplätze

mehr »

Vereinbarkeit von Pflege und Beruf bei tel-inform

Aufgrund des demographischen Wandels steht mittlerweile für viele Betriebe nicht mehr nur das Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ sondern verstärkt das Thema „Vereinbarkeit von Pflege und Beruf“ im Mittelpunkt steht. Das bedeutet, dass viele Mitarbeiter verstärkt für die Pflege ihrer Angehörigen verantwortlich sind.     Die große Herausforderung im Vergleich zur Kindererziehung liegt dabei in zwei Faktoren:

mehr »

Knochenmarkspende – tel-inform übernimmt die Typisierung der Mitarbeiter

Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) ist eine Organisation, die Stammzellenspenden an Blutkrebspatienten vermittelt und diesen dadurch eine neue Chance auf ein Leben gibt. Die DKMS hat es geschafft von 3.000 registrierten Stammzellenspendern im Gründungsjahr 1991 nun mittlerweile auf 4 Mio. registrierte Stammzellenspender weltweit zu wachsen. Diesen Erfolg wollen wir aktiv unterstützen, denn nur durch Geldspenden kann die DKMS ihre Arbeit weiter erfolgreich durchführen.

mehr »

Design & Inklusion, ein Projekt von tel-inform und Haus Freudenberg

Die Firma tel-inform customer services GmbH aus Kleve initiierte kürzlich zusammen mit der Haus Freundenberg GmbH ein Inklusionsprojekt der ungewöhnlichen Art.

mehr »

Unser Video: tel-inform als Arbeitgeber

Unser Jobvideo gibt einen ersten Einblick in das Arbeitsleben bei tel-inform. Dabei stehen nicht nur unsere flexiblen Arbeitszeitmodelle, sondern auch unsere Kinderbetreuung und das besondere Arbeitsklima im Vordergrund.

mehr »

Nachhaltigkeit, Kontinuität und Zuverlässigkeit – die Stärken eines Familienunternehmens

In einem stark umkämpften Markt, in dem viele Customer Service Center ihre Dienstleistungen ins Ausland auslagern oder Geringverdiener einstellen, haben wir uns bewusst für Qualität am Standort Deutschland entschieden. Unser Denken und Handeln ist langfristig angelegt. Wir bauen nicht auf den kurzen, schnellen Erfolg, sondern suchen die langfristige Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern. In unseren großen Projekten sind wir zum Teil bereits seit mehr als zehn Jahren tätig. Kurzfristige Kampagnen mit schnell wechselnden Teams sind dagegen nicht unsere Sache.

mehr »